Kooperationen und Wissenswertes

Wohnungssuche – gute Strategien für ein neues Zuhause

Gerade in den Ballungszentren wird die Suche nach einer Wohnung schnell zu einem frustrierenden Geduldsspiel. Denn gerade hier ist es mühsam etwas Passendes zu finden – zudem ist die Konkurrenz groß. Günstige Wohnungen, die sich zudem noch in bester Lage befinden, sind oftmals schneller weg, als man die Angebote überhaupt in die Hand bekommt. Jedoch gibt es ein paar hilfreiche Strategien, die die Chancen auf eine Zusage verbessern.

Großstädte wirken nicht nur aufgrund der vielen Arbeitsplätze wie Magneten. Jedoch ist die Wohnungssuche hier kein Wunschkonzert, denn die Angebote sind überschaubar und die Mitbewerber vielschichtig. Um dabei auf den Vermieter oder Makler den bestmöglichen Eindruck zu machen und sich die Zusage zu sichern, gibt es einige Tipps, die wir im Folgenden aufgeführt haben. Schauen Sie hier, wenn Sie günstige Alternative suchen.

Kompromissbereitschaft und individuelle Präferenzen

Vor allem sollten Sie bei der Wohnungssuche ausreichend Zeit einplanen. Denn die Suche nach einer passenden neuen Bleibe kann sehr mühsam und zeitraubend sein. Um dabei Stress und Zeitdruck zu vermeiden, sollte noch vor der Kündigung der eigenen Wohnung mit der Suche begonnen werden. Als Faustregel sollten hier mindestens vier Monate veranschlagt werden. Dabei ist besonders die Vorbereitung wichtig. Machen Sie sich also schon im Vorfeld reichlich Gedanken darüber, wie Sie in Zukunft wohnen wollen. Soll es eine besonders zentrale Wohnung sein? Benötigen Sie einen Garten, eine Terrasse oder reicht ein Balkon? Müssen eine Einbauküche und eine Badewanne vorhanden sein? Und mit am wichtigsten: Wie groß soll die Wohnung sein und wie hoch ist Ihre maximale Belastung, die Sie monatlich für die Miete kalkulieren können?

Wer hier genau weiß, was er will und bereit ist, Kompromisse einzugehen, hat dabei die besten Karten. Ordnen Sie Ihre Kriterien dann noch nach individuellen Präferenzen, sind Sie optimal vorbereitet, um sich an die Suche zu machen.

Und der erste Eindruck zählt doch

Bei der Kontaktaufnahme ist gerade der erste Eindruck entscheidend. Makler und Vermieter haben gerade in Ballungszentren täglich unzählige Anfragen. Wer hier ein positives Bild abgibt, hat bereits gute Karten. Dabei ist es egal, ob Sie sich schriftlich oder mündlich vorstellen. Sprechen Sie Ihren Gegenüber konkret an und beschreiben Sie Ihr persönliches Anliegen die bestimmte Immobilie betreffend. Bitten Sie zudem um einen Terminvorschlag zu einer Besichtigung und nennen Sie immer Ihren vollständigen Namen.

Besonders hilfreich ist heutzutage ein kurzes Motivationsschreiben. In diesem machen Sie freiwillige Angaben zu Ihrer Person. Welche Tätigkeit üben Sie aus, was verdienen Sie monatlich und wie lange gedenken Sie die Wohnung zu mieten? Ob Sie diese Angaben schriftlich per E-Mail oder telefonisch übermitteln, spielt dabei keine Rolle.

Kooperation mit energate Immo

Kooperation mit energate ImmoKooperation mit energate Immo

 

Energie für Ihre Wohnungsgesellschaft.

meistro Energie ist nicht nur Ihr preisgünstiger Stromanbieter, der Ihnen umweltfreundlichen Naturstrom liefert, sondern versorgt Sie auch mit klimaneutralem Erdgas. Bundesweit. Und das zu besonders smarten Konditionen. Dabei ist meistro spezialisiert auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen – somit kann meistro Ihnen Lösungen anbieten, die genau auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Individuelle, nachhaltige Energiekonzepte statt Massenangeboten für alle! So senken Sie Ihre Energiekosten und verbessern gleichzeitig Ihre Klimabilanz. Mehr auf www.meistro.de


 

Vermietungsservice im Großraum München

Ackermann

 


Grund zur Freude – wir gehören seit Jahren zu den Besten!

Wir sind aus über 5.000 Bewerbern und von 100 Juroren in unserer Kategorie (insg. 41) „Internet Service“ zu den Besten des INNOVATIONSPREIS-IT 2015.

Mehr Infos unter http://www.internet-service-bestenliste.de/vorschau/o-199N81.html

http://www.imittelstand.de/innovationspreis-it/2015

BestOf       zertifikat2015

 

Help for Refugee – Aktion

Sie können Flüchtlingen helfen. faceyourbase.com stellt unentgeltlich diese Plattform zur Verfügung, damit Sie mögliche freie Wohnungen oder Zimmer hier inserieren könnnen. Da die Städte für die Flüchtlingszuteilung verantwortlich sind, wird nach Einstellen Ihres Inserates die betreffende Stadt Sie kontaktieren. Dies kann ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Ihr Kontakt wird nur der Stadt zugänglich gemacht. Der Service ist vollkommen unentgeldlich für alle Nutzer. Die Seite funktioniert deutschlandweit und kann so als Anlaufpunkt für Bundesbürger gesehen werden, falls Sie gerne eine freie Immobilie den Flüchtlingen zur Verfügung stellen möchten. Die Organisation der Hilfe lokal vor Ort ist unterschiedlich strukturiert.  Flüchtlinge werden von zentralen Erstaufnahmeeinrichtungen der Länder den Kommunen zugewiesen. Die Städte sind verantwortlich die Menschen unterzubringen. Wie es nach der Zuteilung für Sie weiter geht, darüber informieren die jeweiligen Städte. Unter der Rubrik HELP for REFUGEE können Sie das Inserat veröffentlichten. Vielen Dank.